Meer denken

Das Meer als das Unendliche. Die Schönheit des Unbeschreiblichen. Kein Wort für dich. Keine Vollkommenheit, vielmehr der Reiz der Unvollkommenheit, die Ungewohnheit, das Gefährliche. Ich glaube, dass das Leben tausend Perspektiven birgt. Alle sind und werden in jedem Moment, in jedem Augenblick von ihrer Existenz bedroht in ein neues Leben geschüttet. Nichts ist sicher. Alles verändert sich.